Beistelltische

Antiken Beistelltisch kaufen bei Antik & Stil

Antike Beistelltische sind etwas ganz besonderes

Antike Beistelltische sind mehr als nur ein Accessoire für Ihr Zuhause. Diese stilvollen Tische sind aus edlen Materialien wie Holz, Marmor, Bronze und Messing gefertigt und bieten somit eine unvergleichliche Optik. Mit ihrem edlen Design und der hochwertigen Verarbeitung verleihen sie jedem Raum einen einzigartigen Touch und sorgen für jede Menge Komfort.  Ob als Konsolentisch im Flur oder Blumentisch im Wohnzimmer – mit verschiedenen Größen und Designs erhalten Sie die perfekte Ergänzung für Ihr Interieur.

Kostenlose Lieferung*

durch eigenen Transportservice

Antike Originale

mit zauberhaften Alters-Charme

100% Echtholz

Edle Hölzer, keine Spanplatten.

Der Salontisch – ein Statussymbol des Adels

Der Anfang der Geschichte des Salontischs datiert zurück auf das 17. Jahrhundert. Üblicherweise bestanden sie aus Holz und waren groß und opulent sowie mit verschiedenen Stilelementen verziert. Diese Tische wurden meistens in Gärten oder eleganten Eingangsbereichen platziert. So vervollständigten sie den Raum und schufen eine Atmosphäre der Eleganz. Vor langer Zeit gab es in den Höfen der königlichen Paläste große, aufwendig geschnitzte und bemalte Salontische. Nur die Noblesse durfte daran ihre Mahlzeiten einnehmen oder Tee trinken. Zu anderen Zeiten wurden an diesen Tischen Bücher gelesen oder Gesellschaftsspiele gespielt.

Der Salontisch in unterschiedlichen Möbelstilen

Salontische waren ein Statussymbol und zeugten von Reichtum und Macht. Von dort an ging die Reise des Salontischs nur weiter. Als die unteren Klassen begannen, sich auch solcher Möbelstücke zu bedienen. Im Laufe der Jahrhunderte bekamen Salontische mehr Facetten. Eine Vielzahl von unterschiedlichen Stilen und Designelementen wurden implementiert, um dem jeweiligen Geschmack der Besitzer gerecht zu werden.

Vom Salontisch zum Couchtisch

Doch im Laufe der Zeit verloren die Salontische ihren elitären Status. Couchtische ersetzten sie zunehmend in den Wohnzimmern der Bürgerlichen. Diese waren kleiner, unauffälliger und vor allem wesentlich preiswerter. In den letzten Jahren erleben Salontische jedoch wieder einen Aufschwung. Immer mehr Menschen schätzen die Eleganz und das edle Design dieser Möbelstücke. Auch die Handwerkskunst, die in der Herstellung steckt, wird wieder mehr geschätzt. Besonders beliebt sind heute antike Salontische, die in Auktionen oder speziellen Läden erstanden werden können. Für viele ist der Kauf eines solchen Tisches eine Investition in die Zukunft. Denn diese Möbelstücke sind stabil, langlebig und behalten ihren Wert. Außerdem ist es ein guter Weg, den eleganten Geschmack der Vergangenheit in ein modernes Heim zu bringen. 

Der Wohnzimmertisch – praktisch und unverzichtbar

Heute ist der Salontisch ein praktisches und komfortables Möbelstück, das den modernen Anforderungen der Wohnkultur sehr gut gerecht wird. Antike Tische sind bei Sammlern und Liebhabern sehr beliebt. Durch sie wird eine subtile Verbindung zur Vergangenheit geschaffen. Zudem rufen sie die Eleganz der alten Zeit hervor. Es ist schön, sich vorzustellen, wie vielstimmiges Lachen in den alten Salons zu hören war. Doch auch heute erinnern sie uns daran, dass die Tradition weiterlebt. Unglaublich, dass ein einzelner Tisch in der Lage ist, eine solche Faszination hervorzurufen.

Nach oben scrollen