Antike Lampenwelt

Lampenwelt von Antik & Stil antike Lampen kaufen

Faszinierende Vielfalt von antiken Leuchten

Neben der klassischen Tischlampe für den Nachttisch und der großen Deckenleuchte bringen auch antike Wandleuchten und Stehlampen Licht ins Dunkel und zaubern eine gemütliche Atmosphäre in Ihre Wohnräume. Dabei erzeugen 2-3 Lichtquellen im Raum je nach Beleuchtung und Tageszeit unterschiedliches Ambiente. Als Wohnaccessoire passen Lampen zu jedem Einrichtungsstil. Von klassische Jugendstil Figurenlampe, über venezianische Stehlampe oder Florentiner Wandleuchte bis hin zu edlen Art Deco Stücken, Lampen gibt es in vielen Stilrichtungen. Entdecken Sie die schönsten Stücke.

Kostenlose Lieferung*

durch eigenen Transportservice

Antike Originale

mit zauberhaften Alters-Charme

100% Echtholz

Edle Hölzer, keine Spanplatten.

Antike Lampen mit dem gewissen Etwas

Antike Tischlampen sind unter vielen Dekorationsliebhabern sehr beliebt! Diese edlen Lampen werden seit Jahrhunderten zur Beleuchtung bei Dunkelheit verwendet, weshalb sie als Symbol der Hoffnung und des Wohlbefindens angesehen werden. Sie tragen zu einem beruhigenden Umfeld bei und sorgen für ein warmes, entspanntes Wohngefühl. Wir haben bei uns viele dieser schönen Stücke im Angebot und freuen uns immer wieder, neue Schätze für Sie zu finden und Ihnen Freude in Ihr Heim zu bringen. Alle unsere Lampen sind geprüft und teilweise neu elektrifiziert, zudem können sie problemlos mit Energiesparlampen genutzt werden.

Der Anfang des künstlichen Lichts

Lampen sind seit Jahrhunderten ein unverzichtbares Accessoire in unseren Häusern und Wohnungen. Sie dienen nicht nur der Beleuchtung, sondern verströmen auch eine angenehme Atmosphäre und boten Sicherheit in dunklen Stunden. Doch wie kamen die Lampen eigentlich zu uns? Die ersten Tischlampen wurden bereits vor rund 2500 Jahren von den alten Ägyptern hergestellt. Diese Lampen bestanden meist aus Ton oder Stein und wurden mit Öl betrieben. In den folgenden Jahrhunderten entwickelten die Menschen die Tischlampen weiter und verwendeten immer häufiger Metall für die Fertigung. Trotzdem haben sie ihren Charme nicht verloren – im Gegenteil: Tischlampen sind heute so beliebt wie nie zuvor!

Lampen und Leuchten – mehr als nur Beleuchtung

Wussten Sie, dass die Tischlampe, an der Sie jetzt vor Ihrem Schreibtisch sitzen, ein wahrer Inbegriff der Heimlichkeit und Gemütlichkeit darstellt? Schon die alten Ägypter und Griechen bedienten sich der Technologie der Tischlampe, um den Tag zu verlängern. Lampen waren schon immer ein wichtiges Symbol des Lebens. In der frühen Geschichte dienten sie der Beleuchtung und bildeten die Grundlage für Tageslicht und warme Lichtquellen. Im alten Ägypten und in der griechischen Welt wurden Lampen aus Ton hergestellt, die als Gefäße zur Aufbewahrung wertvoller Materialien, wie Parfüm und Speiseöle, verwendet wurden. Sie hatten Skulpturen und aufwendiges eingraviertes Dekor in jeder Lampe.

Der Siegeszug der Lampen in Europa

Ab dem 16. Jahrhundert kamen in Europa Tischlampen auf den Markt. Diese Lampen wurden für ihre kunstvolle Handwerkskunst und meisterhafte Gestaltung geschätzt. Das 19. Jahrhundert brachte dann eine Fortsetzung der antiken Tradition der Tischlampe. Jetzt hatte man mehr Technologie und Luxus, um die Lampen herzustellen. Die Zunahme an technischen Möglichkeiten und die Verarbeitung verschiedener Metalle zusammen mit innovativen Ideen für neue Formen und Designs versetzten die Tischlampe in ein völlig neues Licht. Lampen wurden für die entspannte Ruhe des modernen Familienlebens und für die großen Feste des Adels verwendet. Der moderne Markt ist heutzutage voll mit unterschiedlichsten antiken Tischlampen, die Luxus und Funktionalität in perfekter Harmonie vereinen. Mit ausgeklügelten „Glühbirnen“ ist sogar das Energiesparen möglich.

Nach oben scrollen